und die zweite Anweisung

Nachdem ihr die erste Vorstellung gefallen hatte hat sie mich angewiesen, mir den Arsch zu stopfen und mit einem abgebundenen Schwanz und Eiern zu kommen, natürlich durften da auch die Nippel nicht zu kurz kommen und weil ja Striemen auch nie verkehrt sind, durfte ich diese auch gleich in Rottönen auf meinen Arsch zeichnen, zum Finale bahnte sich dann doch der Saft mühevoll seinen Weg durch die Fesselung … aber seht doch selbst 😉

Schreibe einen Kommentar